Leiterplatten online kalkulieren & bestellen

Kundenbewertungen: 4.9 von 5 bei insgesamt 365 Bewertungen

Kupferkern-Heat-Sink-Leiterplatte

Kupferkern-Heat-Sink Leiterplatte

Auf einer Gesamtdicke von 4,2mm Dicke wurden zwei 1,8mm Vollkupferflächen eingebettet und mit zusätzlichen Heat-Sink- Sacklöchern angebunden. Zwischen den Kernen verlaufen zwei Signalinnenlagen, wie bei einem normalen 4-Lagen Multilayer. Es handelt sich um eine Kombination aus komplexer Schaltung mit integriertem Hochleistungs-Wärmemanagement.

LED- und Hochleistungselektronik stellen große Herausforderungen an das Wärmemanagement von Leiterplatten. Während Aluminium-Platinen heute gängiger Standard sind, wurde hier für extreme Anforderungen ein Kupferkern-Heat-Sink-Multilayer hergestellt. Die massiven Kupferkerne wurden mit Heat-Sink- Sacklöchern an die Außenlagen angebunden, um eine optimale Wärmeableitung zu gewährleisten.

Kupferkern-Heat-Sink Leiterplatte Querschnitt

Unbehelligt vom Wärmemanagement befindet sich ein komplexer 4-Lagen Multilayer in diesem Aufbau. Die benötigten Anbindungen an Außenlagen wurden zuerst aus den Kupferkernen freigestellt, dann Isoliert, gebohrt und durchkontaktiert. Dank digitaler Z-Achsensteuerung für Sacklöcher können die Heat-Sinks sehr präzise gesetzt werden und die Packungsdichte des Multilayers wird kaum beeinträchtigt.

Die Innenlagen zur reinen Signalansteuerung wurde mit einem Standard 18µm Kupfer erstellt, während die Außenlagen mit 50µm hergestellt wurden, um den hohen Strömen dort gerecht zu werden. Das Hülsenkupfer der Durchkontaktierungen betrug trotz der enormen Lochtiefe von 4,2mm auch in der Mitte noch über 20µm.

Zum Verpressen wurde spezielles wärmeleitendes Prepreg mit einem Wärmeleitwert von 1,3W/mK verwendet. Dieses unterstützt auch auf Flächen ohne Heat-Sink-Sacklöcher die Wärmeabfuhr zum Kupfer-Massivkern hin. Übliche Wärmeleitwerte von Standard-Prepregs liegen bei nur 0,3…0,4W/mK.

EigenschaftWerte, Erläuterung
Materialart FR4, Tg 150°C mit Kupfer
maximale Dicke bis 4,8mm
mögliche Kupferkerndicken 1,0mm / 1,5mm / 1,8mm / 2,0mm
Kupferdicken (Signallagen) 35µm, 55µm, 70µm, 105µm, Innenlagen auch 18µm
maximale Lagenzahl abhängig von Kupferkerndicken bis 8 Lagen
Wärmeleitwert Prepreg 1,3 W/mk
Wärmeleitwert Kupfer ca. 380W/mK
Lagenanordnung bis zu drei Kupferkerne, auch asymmetrische Anordnung
Aspekt-Ratio Thermal-Sacklöcher 1:1
Hinweis: Aus Gründen der Geheimhaltung dürfen außer dem dargestellten Schliffbild keinerlei weitere Dokumente oder Bilder von diesem Projekt veröffentlicht werden. Wir wahren selbstverständlich die Interessen unserer Kunden.